Lehrgang mit Dieter Löpke 6. Dan aus Düsseldorf

Am vergangenen Wochenende fand wieder ein toller Aikido-Lehrgang in Soest statt. Dieter Löpke, ein anerkannter Aikido-Lehrer aus Düsseldorf leitete das Training. 1999 vor 20 Jahren startete der 1. überregionale Lehrgang der damals gerade 2 Jahre alten Soester Aikido-Gruppe; mit Dieter Löpke.

So gibt es jedes Jahr immer mehrere Aikido-Lehrgänge in Soest mit verschiedenen Lehrern. Dieter Löpke war fast jedes Jahr dabei. Und bestimmt nicht zum letzten Mal.

Dieter Löpke verstand wieder es eine angenehme, konzentrierte und dichte Trainingsatmosphäre zu erzeugen. Viele  Selbstverteidigungsübungen waren im Ansatz allen bekannt, wurden aber mit neuen Aspekten und ungewohnten Möglichkeiten trainiert. So verflog die Zeit wie im Flug.

Zum Schluss erhielt Dieter Löpke lang anhaltenden Applaus und die Einladung, bald erneut bei der Soester Aikido-Gruppe vorbei zu schauen.

Aikido beruht hauptsächlich auf der Technik der Energieumwandlung. Die Energie des Angreifers wird so gelenkt, dass sie schließlich gegen den Angreifer selbst wirkt. Charakteristisch fürs Aikido sind kreisrunde und spiralförmige Bewegungen, die mit großer Schnelligkeit ausgeführt werden und somit den Angreifer abwehren. Im Gegensatz zu anderen Kampfkünsten gibt es beim Aikido keinen Wettkampf und dadurch kein Konkurrenzdenken.

Wer sich für diese Sportart interessiert, kann sich unter aikido-soest.de informieren oder mit Fred Wenselowski (Tel.: 02921/33570) in Verbindung setzen.